Lilly von Treuenfels

Surfen

ÜBER LILLY

Lilly wurde am 26. September 1999 in Südafrika geboren. Bei einem Surfurlaub auf Barbados, zu dem ihr Vater sie mitnahm, hat Lilly ihre Leidenschaft für das Surfen entdeckt. Weil sie danach nur noch in den Schulferien auf dem Brett stehen konnte, entschloss sich Lilly alsbald nach Lanzarote zu ziehen, wo sie bis zum Abitur lebte und surfte. Sie zählt ohne Zweifel zu den talentiertesten deutschen Nachwuchstalenten, weshalb sie als Teil des deutschen Juniorensurfteams zum Eurocup nach Marokko und zur Weltmeisterschaft nach Japan fahren durfte.
Mit dem Abitur in der Tasche hat sich das junge Surftalent auf die Suche nach ihrer eigenen Welle gemacht.
 
Lillys Reise begann auf den Malediven. Wir haben Lilly 2017 auf die Malediven begleitet und dort zusammen mit ifeelfine Lillys Imagefilm gedreht. Im selben Jahr konnte Lilly mit der Vize-Europameisterschaft auf dem Shortboard auf sich aufmerksam machen.
 
Mit Beginn ihres Studiums, konzentrierte sich Lilly immer mehr auf das Longboard und die Beach Clean-ups während ihrer Surftrips. So sind Themen wie der saubere Ozean, Nachhaltigkeit und das „Soul-Surfen“  zu einem wichtigen Bestandteil ihres Lebens geworden.

ERFOLGE

2018

3. Platz Surf DM 2017 (Open Women)

 

2017

2. Platz Euro Surf Norway (Open Women)

2. Platz Sylt Open

1. Platz Surf DM 2017 (Junior Girls) 

2. Platz Surf DM 2017 (Open Women)

Vissla ISA World Junior Surfing Championships

 

2016

1. Platz Surf DM 2016 (Junior Girls)

2. Platz Circuito Canario 2016

Volcom’s TCT Lavafisch Surf Series Teneriffe (Girls 20 and under) – Finals

ZIELE

Mit dem Beginn ihres Studiums in London hat sich Lilly von einer Wettkampf-Surferin zur „Soul-Surferin“ entwickelt. Heute setzt sie sich intensiv für Themen wie Nachhaltigkeit und einen sauberen Ozean ein. Sie interessieren sich dafür, woher ihr Sinneswandel kam? Oder was Lilly am Longboarden reizt? Dann folgen Sie Lillys Karriere auf Instagram

UNTERSTÜTZER & SPONSOREN